flash bis 956x265px bandeau web
Home

Leader Training

Das Konzept

Leader Training

Leader Training

Leader-Training wurde erstmal offiziell auf der Interschutz 2010 in Leipzig vorgestellt.

 

Das Trainingsangebot der Leader GmbH, welche seit Jahren bekannt ist für hochwertigen Strahlrohre, Hochleistungslüfter, fluorfreie Schaummittel sowie Rettungsgeräte für verschüttete hat für den Geschäftsbereich „Brandbekämpfung“ aufgrund der hohen Nachfrage von Kunden eine Seminarserie entwickelt.

 

„Wir haben regelmäßig Anfragen für Schulungen und wollten dies den Kunden auch ermöglichen“ so Eric Leroy, Geschäftsführer der Leader GmbH.

 

 

 

Folgen Sie die LEADER Ausbilder auf FACEBOOK !

http://www.facebook.com/LEADER.Ausbildung


Ausbildungskonzeption

Die Ausbildungskonzeption von Leader-Training sieht drei Module vor.
Zwei Grundlagenmodule und ein aufbauendes Praxismodul unter Realbrandbedingungen.

In den beiden Grundlagenmodulen, welche jeweils als Tagesseminar bei einer Feuerwehr vor Ort angeboten werden, sind die Themenbereiche „Strahlrohrtraining und Löschmethoden“ sowie „Taktische Ventilation und Rettungsbelüftung“ an der Tagesordnung.

Hier wird in Theorie und Praxis auf die unterschiedlichen Brandverläufe, Analysemöglichkeiten, Vorgehensweisen für Mannschaft wie auch Führungskräfte individuell eingegangen und unter kalten Bedingungen trainiert.

Da das aufbauende Modul III unter Realbrandbedingungen stattfindet und dort so viel Praxis wie möglich gemacht wird, sind die Grundsätze bereits vorher zu beherrschen.


Die Ausbilderteam


Das Ausbilderteam, welches sich aus Berufsfeuerwehr, Werksfeuerwehr  und freiwilligen Feuerwehrleuten aus ganz Deutschland zusammensetzt, kommt dann jeweils an den Veranstaltungsort um den Teilnehmern möglichst geringe Fahrtkosten zu ermöglichen.

Die Ausbilder wurden speziell nach den neuesten Erkenntnissen der Forschung im Bereich Brandbekämpfung geschult und unterrichten dies auch theoretisch sowie praktisch.


Ablauf eines Seminares

Ausgerichtet werden die Seminare von jeder interessierten Feuerwehr.

Über den Tag verteilt werden verschiedene Themenblöcke erarbeitet und anschließend in der Praxis trainiert.
 

Das Beherrschen des Strahlrohrs ist äußerst wichtig, um auch die mögliche Effizienz beim Löschen zu erreichen. Dies wird in Modul I ausführlich besprochen und von jedem Teilnehmer praktisch geübt.
In Modul II werden die Grundlagen der taktischen Ventilation und vor allem der Rettungsbelüftung unterrichtet. Die Praxis wird mit Hilfe von „Übungsnebel“ durchgeführt.
Mit realem Feuer und Rauch wird dann im aufbauenden Modul III gearbeitet, bei dem dann die Rettungsbelüftung unter Realbrandbedingungen mehrfach angewendet wird.


Ziel

Insgesamt wurde ein auf die Bedürfnisse uns Nachfragen der Feuerwehren zugeschnittenes Konzept erstellt, welches den Feuerwehren in Ihrer täglichen Einsatzpraxis mehr Sicherheit und Erfolg ermöglichen soll.

Falls Sie Fragen haben oder bezüglich der Planung der nächsten Schulungsmaßnahmen zusätzliche Informationen benötigen,  nehmen Sie einfach Kontakt: seminare@leader-gmbh.de

Downloads